image slideshow

Anti-Virus für Novell NetWare

Kaspersky Anti-Virus für Novell NetWare schützt Datei-Server, die unter Novell NetWare laufen, optimal vor Schadprogrammen.

 

Features

Funktionen

Zuverlässiger Schutz vor Viren

  • Server-Schutz in Echtzeit: Die Anwendung schützt ohne Unterbrechung vor Schadprogrammen - und das in Echtzeit. Werden infizierte Dateien entdeckt, kann das Programm diese reparieren oder löschen.
  • System-Scan auf Anforderung: Der Scan des Datei-Systems kann auch nach einem festen Zeitplan oder auf Anforderung des Administrators erfolgen.
  • Sicherungskopien der Daten vor Reparatur/Löschen: Vor der Reparatur oder dem Löschen infizierter Objekte, können Sicherungskopien gespeichert und bei Bedarf wiederhergestellt werden.
  • Isolierung infizierter und verdächtiger Objekte: Infizierte oder potentiell gefährliche Objekte werden in einen speziellen Quarantäne-Ordner verschoben.

Flexible Administration

  • Zentrale Remote-Steuerung: Die Integration in den Novell Directory Service (NDS) ermöglicht die Steuerung des Programms über ConsoleOne und die Web-Schnittstelle. Der Administrator kann die zentrale Installation und Einstellung auf mehreren Servern über das Kaspersky Administration Kit gleichzeitig vornehmen.
  • Benachrichtigung über Ereignisse: Auch Benachrichtigungen über Ereignisse sowie Warnmeldungen über entdeckte Malware stehen zur Verfügung.
  • Umfangreiche Protokolle: Auf Wunsch bekommt der Administrator umfangreiche Berichte über die Ergebnisse der Viren-Scans, den Echtzeit-Schutz des Servers und die Updates der Antiviren-Datenbanken.
  • Automatische Updates der Signatur-Datenbanken: Die Antiviren-Datenbanken werden automatisch, in festgelegten Intervallen oder auf Anforderung des Administrators aktualisiert. Wird der Download des Updates unterbrochen, wählt das Programm selbst einen alternativen Update-Server.

Optimale Ressourcen-Verteilung

  • Regulierung der Server-Belastung: Die Server-Belastung durch die Viren-Prüfung kann vom Administrator auf ein Minimum reduziert werden.
  • Paralleles Scannen von Objekten: Gleichzeitige Anfragen von mehreren Workstations werden parallel bearbeitet, die verschiedenen Objekte werden parallel gescannt. Die Prüfung beliebig vieler Dateien erfolgt in Echtzeit - Geschwindigkeit und Anzahl der gleichzeitigen Scans wird nur durch die Hardware des Servers eingeschränkt.
  • Unterstützung von Multiprozessor-Systemen: Bei der Arbeit auf Multiprozessor-Systemen können mehrere Antiviren-Kerne gleichzeitig gestartet werden, so dass die Leistungsfähigkeit des Systems erhöht wird.

Systemanforderungen

Software-Anforderungen

  • Betriebssysteme: Novell NetWare 6.0, 6.5
  • Novell Client auf dem Arbeitsplatz des Administrators
  • Folgende Support-Packs müssen installiert sein:
    • für Novell NetWare 6.0 - Support Pack 3 oder höher
  • Microsoft Internet Explorer Versionen 6.0 oder höher (für die Durchsicht der Protokoll-Einträge und die Überwachung des Web-Moduls)
  • Apache Webserver und Tomcat Servlet Container (für die Installation und Arbeit der Web-Schnittstelle)
  • Alle Server und Workstations zur Programmkontrolle müssen TCP/IP-Protokolle unterstützen

Hardware-Anforderungen

  • Intel Pentium Prozessor oder höher
  • 12 MB freier Arbeitsspeicher
  • 8 MB freier Festplattenspeicher auf dem Serverlaufwerk